Einzelausstellung

Max Beckmann. Das Portrait. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen

26. Aug 1963 - 17. Nov 1963

GEZEIGTE GEMÄLDE

LEIHGEBER(IN)

Leihgeber (Institution): 

PUBLIKATIONEN

Bildnis des Bildnismalers Max Beckmann. Rede zur Eröffnung der Ausstellung Max Beckmann. Das Portrait. Badischer Kunstverein Karls­ruhe am 26. August 1963
LACKNER STEPHAN 1964b
Vortrag / Rede (verschriftlicht)
Auf der Brücke des Traums. Die Porträts von Max Beckmann
SCHMIDT DORIS 1963
Rezension
Ausstellung Max Beckmann im Badischen Kunstverein Karlsruhe
ANONYM 1963 [b]
TV-Beitrag
Bildnisse von Max Beckmann
KALTWASSER 1963
Rezension
Das Geheimnis liegt in der Realität. Ausstellung in Karlsruhe: »Max Beckmann – Das Por­trät«
KLIE 1963
Rezension
Das unsterbliche Ich finden. Max Beckmann: fünfundsiebzig Porträts - Eine bedeu­tende Ausstellung
BUSCHKIEL 1963
Rezension
Das verschleierte Mysterium des Ich. Beckmann-Porträts in Karlsruhe
PETZET HW 1963
Rezension
Der Maler mit der Laterne des Diogenes. Die Ausstellung »Max Beckmann – Das Por­trät« in Karlsruhe
GÖPEL ERHARD 1963
Rezension
Max Beckmann. Das Portrait. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen
KARLSRUHE Badischer Kunstverein 1963
Ausstellungskatalog
Porträts des Malers Max Beckmann
IMIELA 1963
Rezension

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Die Ausstellung zeigte 74 Gemälde (darunter 104 Auferstehung), 2 Aquarelle, 1 aquarellierte Zeichnung, 1 Pastell, 43 Zeichnungen sowie die Radierung »Auferstehung«. Zahlreiche Werke kamen aus den USA, wo Catherine Viviano 1957 eine Porträt-Ausstellung präsentiert hatte. Zur Eröffnung in Karlsruhe sprach Stephan Lackner, abgedruckt in LACKNER STEPHAN 1964b. Besucherzahl: 21.000.

Zeichnung mit der Kat.-Nr. 90 wurde als »nicht von der Hand Beckmanns« von der Ausstellung zurückgezogen.