Einzelausstellung

Max Beckmann 1884–1950

Nov 1956 - Dez 1956

GEZEIGTE GEMÄLDE

PUBLIKATIONEN

Das Gleichnis hinter dem Trivialen. Max Beckmann, ein modernes Flüchtlingsschicksal. Zur Aus­stellung in Wuppertal
LG 1956
Rezension
Ein Maler von einsamer Größe. Zur großen Wuppertaler Max-Beckmann-Ausstellung
RUHRBERG 1956
Rezension
Kunst als Selbstdarstellung. Zur Max Beckmann-Ausstellung in Wuppertal
KLAPHECK 1956
Rezension
Max Beckmann 1884–1950
WUPPERTAL Städtisches Museum 1956
Ausstellungskatalog

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Von Max Beckmann wurden 77 Gemälde, das Triptychon 570 Perseus, 7 Aquarelle, 1 Pastell und Mischtechnik, 8 Zeichnungen sowie die Folgen »Apokalypse« (handcoloriert) und »Day and Dream« gezeigt. Besucherzahl: 8.000.