RATHBONE, Euretta (Rattles)

Wirkungsort / Wohnort

Saint Louis Cambridge

Beziehung zu Max Beckmann

Portraitierte(r) / Dargestellte(r)Sammler(in)

Ehemals Eigentümer(in) / Besitzer(in) von

670 Stillleben mit zwei Blumenvasen gemeinsam mit ihrem Ehemann Perry T. Rathbone.

744 Baou de Saint-Jeannet gemeinsam mit ihrem Ehemann Perry T. Rathbone.

751 Bildnis Euretta Rathbone gemeinsam mit ihrem Ehemann Perry T. Rathbone.

773 Bildnis Perry T. Rathbone gemeinsam mit ihrem Ehemann Perry T. Rathbone.

Weiterführende Quellen

Weiterführende Informationen

Euretta Rathbone wurde von Max Beckmann für 751 Bildnis Euretta Rathbone portraitiert.

Gemäß GÖPEL ERHARD / GÖPEL BARBARA 1976:
Euretta Rathbone, geb. de Cosson, genannt Rettles (geb. 1909). Mit ihrem Mann Perry T. Rathbone, damals Direktor des SAINT LOUIS Art Museum, besuchte sie Max Beckmann 1947 in Amsterdam. Ihre spontane Hilfsbereitschaft und Gastlichkeit brachte E.R. in Saint Louis in enge, freundschaftliche Verbindung zu den Beckmanns. Siehe hierzu die Erwähnungen ihrer Person in Beckmanns Tagebüchern (ab September 1947).